Meine vergangenen Tage

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Smiley.jpg

Wie schon vor Tagen angekündigt, war am Samstag der Geburtstag meiner Omi. Es kamen auch meine lieben Cousinen zu Besuch, die ich sehr liebe. Leider wohnen sie etwas von mir entfernt. Wir waren sehr happy, uns wieder zu sehen. Der Geburtstag meiner Oma war sehr schön und wir haben viel gespielt. Am Sonntag hatte ich dann mein zweites Tennis-Schnuppertraining, wo mehr Kinder da waren, als beim ersten Schnuppertraining. Mehr Kinder bedeutet meistens mehr Spaß. Am Montag war dann Konditionstraining wieder für Tennis. Ziemlich anstrengend war es. Ich hatte ja anfangs die Idee, die 5 Kilometer mit den Fahrrad zu fahren, aber zum Glück habe ich das dann doch nicht gemacht. Es wäre zu viel geworden denke ich. Und am Dienstag hatte ich mein erstes richtiges Tennistraining. Dort habe ich 3 sehr liebe Mädchen kennengelernt, die ich am nächsten Dienstag wieder sehen werde. Ich freue mich sehr, dass so viele liebe Kinder mit mir trainieren und wir gemeinsam Spaß haben können. Heute habe ich einen Mathetest geschrieben und musste gestern dafür lernen. Wir berechnen zur Zeit Flächen und den Umfang einer Figur.

Ich hatte nicht viel Zeit und deswegen kam nicht viel von mir. Ich wurde gestern auch so schön überrascht von meiner Blogfreundin Kristina von kristinakreativ.wordpress.com, aber dazu später mehr.

Eure Jelena ♥♥♥

Tennis

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Am Dienstag hatte ich mein erstes Probetraining bei einen Tennisverein. Es hat mir sehr gut gefallen und es machte mir Spaß. Ein weiteres Probetraining habe ich am 23.04. -witziger Weise nach den Geburtstag meiner lieben Oma. Ich wollte schon immer Tennis im Verein spielen. Ich finde es so schön, wie die Profis Tennis spielen. Das sehe ich immer, wenn meine Oma Tennis schaut. Ich mag Serena Williams, Ana Ivanović, Novak und Djoković gerne. Angelique Kerber mag ich nicht so gerne weil sie eine schlechte Verliererin ist. Ich habe einige Übungen trainiert um sie noch besser bei Training zeigen zu können.

Eure Jelena ♥♥♥

Der Weg zu den Pferden

Hinterlasse einen Kommentar Video

Es gibt viele Wege und viele Möglichkeiten, sie zu bewältigen. In meinem neuen Video bin ich einer dieser Wege gegangen. Zusammen mit meinem Onkel bin ich zu den mir anvertrauten Pferden gefahren. Der Weg war lang aber es hat sich gelohnt. Ich liebe Pferde und deswegen ist mir auch kein Weg zu weit. Ich bin an den beiden ersten Ferientagen zum Pferdehof mit den Fahrrad gefahren und habe auch mein liebstes Pferd namens „Loverboy“ wieder gesehen. Er ist so süß und zutraulich.

IMG_7617.JPG

Es waren sehr schöne Tage. Was ich sonst noch gemacht habe, erzähle ich euch auch noch.

Eure Jelena ♥♥♥