Meine Meinung zum Buch „Plötzlich Hexe – Verzaubert noch Mal“ von Nina Petrick

Hinterlasse einen Kommentar Standard

 

106-36918_gr.jpg

Inhaltaangabe:

Larosia ist genau neun Jahre, neun Monate, neun Tage und neun Stunden alt, als etwas Seltsames geschieht: Sie erhält sechs magische Gegenstände sowie einen Brief, in dem steht, sie sei eine echte Windkleehexe. Ihre magischen Fähigkeiten soll sie im Kampf gegen die verfeindeten Rabenhäuslerhexen unter Beweis stellen. Dummerweise frisst Larosias Hund den Brief, bevor sie lesen kann, wie die magischen Gegenstände funktionieren. Nun sind Mut und verdammt gute Freunde gefragt!

Verlag: Ravensburger Buchverlag

Autorin: Nina Petrick

Illustratorin: Bianca Schaalburg

 

Meine Meinung zum Buch:

Ich finde das Buch sehr toll und spannend. In der Geschichte ist viel Spannung drin. Am besten finde ich, dass die Freundinnen Larosia und Amelie sich sehr vertrauen und zusammenhalten. Die Hexe Evalina gibt Larosia die sechs magischen Gegenstände und einen Brief. Amelie und Larosia müssen das Abenteuer überstehen und schnell die geheime Wüstenpflanzenformel finden. Doch für Larosia und Amelie bleibt es ein Rätsel, wie funktionieren die magischen Gegenstände und kann Larosia wirklich hexen?

Ich würde das Buch empfehlen zu kaufen oder jemanden ganz wichtigen wie Freunden oder der Familie zu schenken. Besonders denen die gerne lesen z.B. zum Geburtstag.

Ich selbst habe das Buch von meiner lieben Großtante geschenkt bekommen.

Eure Jelena ♥♥♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s